Narbenbehandlung in Potsdam

Unterdruck-Vakuum-Massage (UVM)

Die Unterdruck-Vakuum-Massage ist eine neue Art der Narbenbehandlung, welche von den gesetzlichen Berufsgenossenschaften gefördert wird. Sie verbessert die Funktionalität und Ästhetik von Brand- und Operationsnarben.
Erstmals wurde diese Behandlungsart 2004 im Offenbacher Verbrennungszentrum von Prof. Dr. Henrik Menk erfolgreich angewendet: So hat Prof. Dr. Menk mit seiner Patientin Regina Heeß, welche unter großflächigen Verbrennungen im Gesichts- und Halsbereich litt, erstaunliche Ergebnisse erzielt.

Besonders bei aktiven Narben können schnell sichtbare Verbesserungen erzielt werden und ist somit eine schmerzfreie Alternative zu Korrektur-Operationen.

Die Unterdruck-Vakuum-Massage fördert die Durchblutung und den Lymphabfluss der betroffenen Hauptpartie. Das Narbengewebe wird mobilisiert und deutlich geschmeidiger.

Schon nach wenigen Behandlungen ist eine deutliche Verbesserung hinsichtlich des Narbenprofils (Regelmäßigkeit, Kontur, Dicke) sichtbar.

Als einziger Anbieter in Berlin bieten wir diese moderne und non-invasive Art der Narbenbehandlung an. Gern beraten wir Sie individuell und würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.